Hauke Nagel übergibt dem Direktor in Adjiou Bücher und Hefte für zwei Schulklassen (2010).
aktualisiert: 29. November 2013
Home

Projekt-Dokumentation

Donnerstag 17. Mai 2012 Mai 2012: Dorfschule Ersadjia eröffnet

Nach dreieinhalb Monaten Bauzeit wurde Anfang Mai die neue Dorfschule in Ersadjia eröffnet. Im Vergleich mit dem bisherigen Verschlag aus Stein und Stroh (siehe unten) bieten die zwei neuen, komplett eingerichteten Klassenräume den 60 Mädchen und Jungen in Ersadjia fortan optimale Lernbedingungen. In mehrwöchiger Arbeit im Steinbruch hatte die Dorfgemeinschaft das Baumaterial hergestellt und später auch den Möbeltransport in Eigenregie organisiert.

Anfang Mai 2012: Die neue Dorfschule in Ersadjia ist in Betrieb.
Zwei geräumige, komplett möblierte Unterrichtsräume für 60 Mädchen und Jungen.
Ein Teil der Schulmöbel wird von Bankass ins 35 km entfernte Ersadjia transportiert.

Sonntag 13. November 2011 2011: Schulmöbel für 550 Kinder

2011 wurden Tisch-Bank-Kombinationen für 550 Kinder in verschiedenen Schulen angefertigt und auf sechs Dörfer verteilt. Der Transport lag wie immer in der Verantwortung der Dorfgemeinschaften.

Alle 2011 in Bankass produzierten Tisch-Bank-Kombinationen.
Transport der Möbel mit Eselkarren in die Dörfer.
Rechnenüben auf den langlebigen Holztäfelchen.
Stabile Schulmöbel - hergestellt von lokalen Handwerkern im Dogonland.