Hauke Nagel übergibt dem Direktor in Adjiou Bücher und Hefte für zwei Schulklassen (2010).
aktualisiert: 29. November 2013
Home

Projekt-Dokumentation

Sonntag 07. November 2010 2010: Renovierung der Schule in Wol

Im August 2008 hatte ein Gewittersturm das Dach der Dorfschule in Wol abgerissen. Seitdem konnte das Gebäude nur noch als Lagerraum für Getreide dienen (siehe unten Bild 1). Im Frühjahr 2010 wurde mit Hilfe von Spendengeldern ein neues Dach installiert, so dass der Unterricht wieder planmäßig stattfinden kann. Dafür wurden 2200 Euro aufgewendet.

Klassenraum ohne Dach, genutzt als Lagerraum
Die Grundschule in Wol
Der renovierte und eingerichtete Klassenraum mit dem neuen Dach

Sonntag 31. Oktober 2010 2010: Schulmöbel

Im Oktober 2010 wurden Tische und Bänke für insgesamt ca. 690 Schülerinnen und Schüler auf fünf Dorfschulen verteilt; dazu jeweils Lehrerpulte mit Stuhl und verschließbare Klassenschränke aus Stahl. Der Transport der Möbel wurde wie üblich von den Dorfgemeinschaften selbstständig organisiert.

Tisch-Bank-Kombinationen für 690 Kinder
Lehrerpulte mit Stuhl und verschließbare Klassenschränke
Transport der Möbel in die Dörfer
Rechnenüben auf den langlebigen Holztäfelchen.
Stabile Schulmöbel - hergestellt von lokalen Handwerkern im Dogonland.